Detailansicht

Bei Fragen bin ich gerne persönlich für Sie da:

Claudia Dau

Tel.: 040-73 43 36-20

Per Mail kontaktieren

Neuer Logistikpartner der AWSH steht bereit

11.12.2020 - Pressemeldung,

Die Damm Entsorgung Südholstein GmbH & Co. KG übernimmt ab dem ersten Januar 2021 die Entsorgung der Rest- und Bioabfälle in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

Grambek/Lanken, 09.12.20 Die Damm Entsorgung Südholstein GmbH & Co. KG übernimmt ab dem ersten Januar 2021 die Entsorgung der Rest- und Bioabfälle in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Rund 100 Mitarbeiter auf 34 hochmodernen Abfallsammelfahrzeugen werden die reibungslose Abfuhr der Abfälle für ca. 440.000 Einwohner sicherstellen. Der Tourenplan wurde erstmalig in Deutschland computergestützt erstellt und optimiert.

Das Einsatzgebiet ist dem Dienstleister bestens bekannt. Seit über 20 Jahren führt die Schwesterfirma Willi Damm GmbH & Co. KG in Grambek bereits in beiden Kreisen die Papier- und LVP-Sammlung erfolgreich durch.

Für die Damm Entsorgung Südholstein werden zusätzlich ca. 100 Mitarbeiter eingestellt, um den Auftrag der Abfallwirtschaft Südholstein erfolgreich durchzuführen. Zudem wird ein Großteil erfahrener Mitarbeiter des bestehenden Auftragnehmers übernommen. Zurzeit unterstützt DAMM die AWSH bereits bei der Sammlung der Rest- und Bioabfälle mit sechs LKW und auch diese Mitarbeiter werden zukünftig in der Sammlung der Rest- und Bioabfälle eingesetzt.

33 neue 3- und 4-Achser-Müllsammelfahrzeuge sowie ein Containerkranwagen werden ab Januar zum Einsatz kommen. Alle Fahrzeuge sind mit modernster Technik ausgestattet. Neben den Umweltstandards erfüllen die Fahrzeuge auch die neuesten Sicherheitsanforderungen. Durch Abbiege- und aktivem Bremsassistenten gewährleisten sie zukünftig ein hohes Maß an Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer in der Region. Die 4-Achser reduzieren durch Ihre hohe Ladekapazität darüber hinaus die Belastung für die Fahrzeuge.
Erstmals in der Branche wurde der detaillierte Tourenplan für jedes Müllsammelfahrzeug per Computersoftware erstellt und optimiert. Das garantiert eine effiziente und zuverlässige Abfuhr.
„Wir sind mit unserer Vielzahl an Mitarbeitern und der modernen Fahrzeugflotte bestens aufgestellt, um die Einsammlung der Rest- und Bioabfälle der beiden Landkreise zu gewährleisten.“ freut sich Christoph Buss, Geschäftsführer der Damm Entsorgung Südholstein.

Zur optimalen Vorbereitung wurde Anfang Dezember eine Betriebsversammlung am neuen Standort durchgeführt. Hier konnten sich alle Mitarbeiter im Rahmen der Corona-Hygienemaßnahmen kennenlernen und es wurden die Teams und Touren bekanntgegeben. Die neue Fahrzeugtechnik wurde durch Mercedes Benz, Zöller-Kipper und MOBA vorgestellt. Dies gewährleistet, dass alle Mitarbeiter an ihrem ersten Arbeitstag am 02. Januar 2021 wissen, welche Aufgaben sie haben und verzögerungsfrei gestartet werden kann.

DAMM ist als guter Arbeitgeber in der Region bestens bekannt. „Teamwork und Wertschätzung werden bei uns täglich gelebt. Unsere Mitarbeiter fühlen sich sehr wohl und kommen morgens gerne zur Arbeit.“ sagt Geschäftsführer Jens Göhner, „dieses gute Arbeitsklima wird auch bei der Damm Entsorgung Südholstein zu einer großen Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung führen.“.

Zurück